Regionale Schule "Richard Wossidlo"

 

 

Lirum, larum läpelstähl, wer nicks liehrt, dee weet nich väl...
(Richard Wossidlo)

Ab Montag, den 27. April findet der Unterricht für die 10. Klassen wieder statt, aber erst einmal nur in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch.

Folgende Hygieneregeln sind einzuhalten:

  • Wir halten überall bewusst mind. 1,5 m Abstand. Die gilt auch besonders in der großen Pause oder wenn man sich im Schulhaus bewegt.
  • Das Treppenhaus am Werk-/ Physikraum wird für den Eingang/ Aufgang genutzt, das Treppenhaus am Musikraum ist der Ausgang.
  • Die Tische werden nicht verrückt. An den Tischen sitzt jeweils nur 1 Schüler.
  • Berührungen, Händeschütteln, Umarmungen sind verboten.
  • Regelmäßiges Händewaschen mit Seife ist Pflicht. (20 sec.) Dies ersetzt eine Desinfektion der Hände und ist genauso effektiv.
  • Beim Husten und Niesen wird sich von anderen weggedreht bzw. in die Armbeuge gehustet. Dann müssen sich sofort die Hände gewaschen werden.
  • Vermeidet das Greifen ins Gesicht.
  • Vermeidet Türklinken, Lichtschalter, Fenstergriffe, Handläufe an den Treppen o.a. mit den Händen anzufassen.
  • Den Klassenraum öffnet der Lehrer.
  • In den Pausen lüftet der Lehrer den Raum gründlich. Von weitgeöffneten Fenstern haltet Abstand.
  • In den kleinen Pausen bleibt jeder möglichst an seinem Platz.
  • Schüler, die mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren, müssen einen Nasen- Mund- Schutz tragen. Die kann auch ein Schal/ Tuch sein, der aber Nase und Mund bedecken muss.
  • Zur Toilette wird nur allein und während der Unterrichtsstunden auf der Etage des Unterrichtsraumes gegangen.

 


Je mehr wir von unserem inneren Besitz an andere verschenken, desto reicher werden wir selbst, desto mehr gewinnen wir Kraft, Enttäuschungen zu überwinden und auch Schweres zu tragen.
(Richard Wossidlo)